Sa 10.11. – Rock in der Region 2018 – Vorentscheid Bad Essen – TriO

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.
Der Rock in der Region-Vorentscheid im Trio Bad Essen – natürlich präsentiert von der Musik:INI e.V.. Drei Bands, Acts, Projekte spielen um den Einzug ins Finale!

TriO Bad Essen
ACHTUNG: STIMMZETTEL GIBT’S NUR BIS 20.20 Uhr!

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Eintritt 4€

 

mit:

2Kant (Waldarbeiterdiskurspop)
In Zeiten in denen RWE in den Hambacher Forst roden lassen will und Aktivisten sich in den Bäumen einnisten, brauchen wir Acts wie 2Kant, die sich in einem musikalischen Diskurs für Waldarbeiter einsetzen.
Die rätselhaften Texte werden optimal durch den eingängigen E-Bass zu elektronischen Klängen untermalt und dienen als vielschichtige Statements bezüglich aktuell soziopolitischer Probleme.

Catweazle (Power-Rock)
Die Musik von CATWEAZLE ist gesangsbetonter Power-Rock und absolut eigenständig in Sound und Komposition. Die musikalischen Einflüsse sind weitgefächert, von 70er-Jahre Hardrock, Psychedelic-Rock und Progressive, über frühen 80er-Jahre-Metal, Celtic-Rock bis Alternative. Authentizität, Selbstironie und Gelassenheit; CATWEAZLE lädt ein, sowohl zum Zuhören, als auch zum Abrocken. Die aktuelle Bandbesetzung bilden Christian Grond (vocals/guitar/bass), Henning Heitmann (drums), Daniel Pataky (guitar), Philip Abu-Adal (keyboard) und Thomas Simon (bass).

Leif Lauxtermann (singer/songwriter)
„Mit der Musik sein Geld verdienen? Für mich ein absoluter Traum. So versuche ich mir als selbständiger Singer Songwriter einen Namen zu machen 😛 “ Als Inspirationsquelle dienen ihm Damien Rise, Rise Against und Real Friends.

 

______________________________________________________________________

*Durchsagegeräusche* Von Osnabrück aus nehmt ihr am besten die Buslinie X276 oder X275. Der Bus stündlich sowohl am Neumarkt als auch am Hbf. *Durchsageende*

 

Veröffentlicht unter Events

FR 16.11. – Rock in der Region 2018 – Vorentscheid Osnabrück – Westwerk

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.
Der Rock in der Region-Vorentscheid im Osnabrücker Westwerk. Drei Bands, Acts, Projekte spielen um den Einzug ins Finale!

Westwerk Osnabrück
ACHTUNG: STIMMZETTEL GIBT’S NUR BIS 20.20 Uhr!

mit:

Crip Election (Hard Rock)
„Crip Election – das ist die Qual der Wahl.
Die Wahl zwischen einem weiteren Wochenende auf dem Sofa, oder bei einer energiegeladenen Rock’n’Roll Party abzuhängen.
Nach einer Show voller modernem, aber trotzdem verspieltem Rock stellt sich dann das gute Gefühl ein,
die richtige Entscheidung getroffen zu haben.“

The current state of claustrophobia (Avantgardepop)
„The pressure is rising.“
Der Druck steigt und das Bedürfnis nach einer neuen Gesellschaft und neuer Musik wächst.
Das spüren auch die drei Musiker von „The current state of claustrophobia“. Deshalb setzt
sich ihre Musik nicht nur für mehr Diversität in populärer Musik sondern auch für eine
bessere Welt ein. Dabei sind die Themen sowohl sozialer als auch persönlicher Natur. Die unkonventionelle Kombination in der Besetzung schafft ganz neue Möglichkeiten, sich musikalisch auszudrücken. Das Instrumentarium um Klarinette und Klavier wird dabei durch elektronische Beats und Effekte unterstützt. Klangflächen entstehen, die der charisamtischen Stimme des Leadsängers Platz lassen sich zu entfalten. Mit Projektionen und visuellen Effekten wird die Show live abgerundet, sodass am Ende nur der Wunsch bleibt, selbst aktiv zu werden und sich den drei Nachwuchskünstlern anzuschliessen.

The Travelling Stone (Modern Rock)
Ihren Grundstein legten TTS aus dem Landkreis Osnabrück mit ihrer Gründung 2012. Seitdem haben sie sich dem Modern Rock im Stile der Foo Fiighters oder Kings of Leon mit einer kleinen Gratwanderung in die bewährten Elemente des Classic Rocks auf die Fahne geschrieben. Nach einer zweijährigen Pause feierten TTS im März 2017 mit einem Auftritt in der Fernsehsendung NEO MAGAZIN ROYALE im ZDFneo ihr Comeback. Motivierter denn je und strotzend vor neuen Ideen, hat die Band die Arbeiten wieder aufgenommen und sowohl neue Songs, als auch ein neues Live-Programm erarbeitet.

 

 

__________________________________________

*Durchsagegeräusche* Von Osnabrück aus nehmt ihr am besten die Buslinie X276 oder X275. Der Bus stündlich sowohl am Neumarkt als auch am Hbf. *Durchsageende*

Veröffentlicht unter Events

SA 17.11. – Rock in der Region 2018 – Vorentscheid Bramsche – Alte Webschule

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.
Der Rock in der Region-Vorentscheid in der Alten Webschule Bramsche. Drei Bands, Acts, Projekte spielen um den Einzug ins Finale!

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Eintritt 4€

 

mit:

écru (Melodic Hardcore)
Im Mai 2017 hat sich die fünfköpfige Melodic-Hardcore Band aus Osnabrück zusammengefunden. Nach dem Songwriting und der Preproduction in Eigenregie, nahmen sie Ende September „the autumn ep“ im Fattoria Musica Studio auf. Diese haben sie im Dezember 2017 auf ihrer Releaseshow veröffentlicht. In der Zwischenzeit drehte die Band zudem noch ein Musikvideo, welches im Februar 2018 hochgeladen wurde.

 

Thore Wittenberg (singer/ songwriter)
Thore Wittenberg ist Liedermacher, Akustik Punk, Singer-Songwriter und alles in der Art.

Ursprünglich als Bassist in Punkbands wie Schimmelpilz, No Good Intentions und Pastel im Raum Bremen mit 14 Jahren angefangen Musik zu machen, Konzerte zu veranstalten, für Musik rumzureisen, ist er – durch einen glücklichen Zufall – inzwischen seit November 2015 nur noch mit seiner Gitarre und Gesang auf den unterschiedlichsten Bühnen unterwegs. Nach über 150 Auftritten ist dabei ein Projekt entstanden, bei dem er zwischen humorvollen Stimmungssongs, nachdenklichen Popsongs, politischen Punksongs und Coverversionen von seinen Lieblingsliedern gemischt mit vielleicht zu vielen Ansagen springt. Das erste Album ist fast fertig und erscheint irgendwann im Winter 2018/19.

 

TRΠ(Alternative Rock)
TRI ist keine Abkürzung. Auch kein Umweg. Von der Bühne knallt Alternative Rock, groovy, direkt
und geschmackvoll heavy. Das Ergebnis dreijähriger Stilfindung.
Die hellwachen, englischen Texte von Sänger und Gitarrist Tom Nolopp leben von Aktualität und
Optimismus. Es geht um Entwicklungen und Probleme der jungen Generation, die mit offenen
Augen beleuchtet werden. Kreativ designte Schlagzeug-Parts von Julian Rathke tragen
gemeinsam mit David Janßens Bassmotor die Energie der Songs. Mit hohem spielerischen
Anspruch, liefert TRI innovative Ideen ohne in Komplexität zu ersticken.
Die jungen Osnabrücker Musiker taten sich 2015 zusammen um in den folgenden Jahren
Bühnenerfahrung zu sammeln und sich als Band zu entwickeln. Heute ist TRI eine eingespielte
Band, deren jugendlich kraftvolle Performance und ausgereifte Musik in Erinnerung bleibt.

 

______________________________________________________________________

*Durchsagegeräusche* Am besten fahrt ihr mit der Bahn vom Altstadtbahnhof  Richtung Bremen. Alternativ kommt die Buslinie 610 Richrung auch in Frage.*Dursageende*

Veröffentlicht unter Events

SA 24.11. – Rock in der Region – Vorentscheid Hagen a.T.W. – Stocks

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.
Der Stockrock e.V. veranstaltet zum ersten Mal einen Rock in der Region-Vorentscheid, natürlich in der Gaststätte Stocks.

Der Rock in der Region-Vorentscheid in der Gaststätte Stock präsentiert vom Stockrock. Drei Bands, Acts, Projekte spielen um den Einzug ins Finale!

Stocks Hagen a.T.W.
ACHTUNG: STIMMZETTEL GIBT’S NUR BIS 20.20 Uhr!

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Eintritt 4€

 

mit

Called to Mind (Alternative Rock)
Gitarrengetrieben, leidenschaftlich, eingängig – mit diesen Worten lässt sich die Musik von Called to Mind beschreiben.
Ursprünglich im Landkreis Uelzen beheimatet, formierte sich die Band nach sechsjähriger studien- und berufsbedingter Pause Ende 2016 in Osnabrück neu. Die vier Musiker machten sich sofort daran, den alten Liedern einen frischen Anstrich zu verpassen und neues Material zu schreiben.
In ihren Stücken widmen sie sich den unterschiedlichsten Situationen und Vorkommnissen, die das Leben mit sich bringt und die wohl jeder Hörer so oder ähnlich schon erlebt hat. Von Balladen und Elementen der Popmusik über kräftige Rocknummern bis hin zu harten Metalriffs spiegeln sich die ausgelösten Emotionen auch in der Musik wider.
Mit einem ordentlichen Repertoire im Gepäck brennt das Quartett nun darauf, auf der Bühne zu stehen und seine Songs der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Privacy (Pop-Rock)
Jemand anderes sein zu wollen ist eine Verschwendung deiner Person“. Ganz nach dem Motto von Kurt Cobain bleibt Privacy sich selbst und ihrer Musik treu.
So finden sich in ihrer Musik zwar viele unterschiedliche Einflüsse wieder, dennoch machen sie sich diese zu eigen und interpretieren diese immer anders. Melancholische Elemente und die helle, manchmal grelle Welt des Mainstream Pop-Rock – für Privacy schließen sie einander nicht aus. Geprägt sind ihre Songs daher meist von tragenden Strophen und druckvollen Refrains.
Da Musik sich meist besser hören als beschreiben lässt gilt, besser zuhören als weghören!

Privacy – Feeling of Home / Paperthin (Live @Haus der Jugend)

Privacy – Feeling of Home / Paperthin (Live @Haus Der Jugend Osnabrück)Unser bester Dank geht an alle, die uns bei unserem Bühnen-Comeback unterstützt haben!!!Wir sehen uns!

Gepostet von Privacy am Samstag, 5. Mai 2018

 

Tomb of Giants (Heavy Metal)
Die Band vermittelt vor allem eines: Klassischen Heavy Metal! Getreu dem Motto „Back to the 80s“ verleiten harte Riffs, melodische Soli und ein kraftvoller Gesang die Zuhörer dazu in der Zeit zurückzureisen. Zu den verschiedenen Einflüssen zählen u.a. Größen wie Iron Maiden, Judas Priest, Accept, Saxon und Co. Die Songs wirken frisch und vertraut zugleich, was die Band bereits bei mehreren Auftritten unter Beweis stellen konnte. Die vielen positiven Rückmeldungen bestärkten die Band immer wieder. Sie ist heiß und freut sich auf alle kommenden Live Gigs!

 

______________________________________________________________________

*Durchsagegeräusche* Von Osnabrück aus nehmt ihr am besten die Buslinie 71/72. Der Bus fährt halbstündlich vom Neumarkt los. *Durchsageende*

 

Veröffentlicht unter Events

ROCK IN DER REGION 2018: JETZT BEWERBEN

Rock in der Region geht in die neue Runde, und es heißt nun: Feuer frei für eure Bewerbungen!

Wie, was, wo, öh? Also: Rock in der Region ist der größte und bekannteste Bandcontest der Region Osnabrück und umbei. Vier Vorentscheide, eine Relegationsrunde, das legendäre Finale im Haus der Jugend: Ihr habt die Chance, dabei zu sein – wie seinerzeit Osnabrücker Lokalmatadore wie Hi! Spencer, Into the Wild oder Boozed, Halfway Decent, Groovin Goblins oder Burn Pilot. Die ersten drei nahmen gar den Pokal mit nach Hause, geil sind sie alle – denn Rock in der Region ist was für geile Bands, nicht mehr, nicht weniger.

Okay, wie läuft das jetzt? Ihr drückt flugs auf Mitmachen und füllt das kleine Online-Formular aus. Mitte September setzt sich die Rock in der Region-Crew zusammen und knobelt aus, wer denn wo spielen darf. Im November geht’s dann um die Wurst: Vier Vorentscheide, eine Relegationsrunde, in welcher alle Zweitplatzierten noch einmal antreten dürfen um den Einzug ins Finale, welches dann am 07.12. im Großen Saal des Haus der Jugend steigt. Die Regeln sind einfach: Ihr spielt, und das Publikum und eine Jury entscheiden je zur Hälfte, wer denn weiterkommt. Weitere Infos zum Ablauf findet ihr auch unter Spielregeln und Faq.

Wer es dann sogar ins Finale schafft, hat nicht nur die Aufmerksamkeit der hiesigen Szene sicher, sondern kann auch Handfestes mit nach Hause nehmen: Der Landkreis sponsort 1000 Euro Bandkassenzuschuss für den 1. Platz, außerdem gibt’s einen Studioaufenthalt in der legendäre Mühle der Freundschaft (Haus- und Hofstudio von Christian Steiffen, Tito & Tarantula u.v.m.), Bandshirts von MegaMerch und mehr.

Der Bewerbungsschluss ist am 15.09., die Teilnahme kostenlos, Rechtsweg ausgeschlossen, Angaben ohne Gewehr, Mucke geil.

Wir freuen uns auf euch!