Vorentscheid Osnabrück: The Travelling Stone sind weiter

Es war ein harter Kampf beim zweiten Vorentscheid von Rock in der Region. In einem gutgefüllten Saal gaben The Travelling Stone, The current state of claustrophobia und Crip Election ihre musikalischen Meisterleistungen zum Besten. Doch kann immer nur einer gewinnen, sodass TTS sich als Finalist und Crip Election für die Relegation qualifiziert haben.

The Travlelling Stone Live im Westwerk Osnabrück bei Rock in der Region 2018 am 16.11.2018

The Travelling Stone

Als Anheizer präsentierten sich die Jungs von The Travelling Stone, die mit Startnummer 1 auf der Bühne klassisch angehauchten Modern Rock à la Foo Fighters  performanten. Mit melodischen Gesang in englischer Sprache spielten sie sich in die Herzen ihrer Zuhörer .Ob es an der Vorerfahrung, wenn es darum geht Menschen für sich zu begeistern, lag oder einfach nur am guten Zusammenspiel der Band, das Publikum konnte die Beine kaum still halten und auch seitens der Jury gab es viel Zuspruch.
The current the state of claustrophobia durften als zweites ihr Können unter Beweis stellen. Das junge Trio ist ein außergewöhnliches Kollektiv, die sich nicht nur musikalisch von ihren Konkurrenten abhebten. Jonas Schoster, der Sänger der Band, wurde optimal von Matthias Kreissig am Keyboard und Matthias Klaes auf der Klarinette begleitet.

The Current State of Claustrophobia Live im Westwerk Osnabrück bei Rock in der Region 2018 am 16.11.2018

The Current State of Claustrophobia

Federleicht mit einem Ausdruck purer Leidenschaft in der Augen ergänzten sich Klarinette und Gesang perfekt. – Ungewöhnlich außergewöhnlich
Mit Crip Election das Publikum zum Ende hin nochmal richtig aufgeweckt. Treibender Hard Rock mit satten Bässen und kehligem Gesang untermalten die gefühlvollen Gitarrenmelodien perfekt.

[lisa]

Die Ergebnisse:

Jury

  1. The Travelling Stone 41,27%
  2. Crip Election 37,03%
  3. The current state of claustrophobia 21,70%
Crip Election Live im Westwerk Osnabrück bei Rock in der Region 2018

Crip Election

Publikum

  1. The Travelling Stone 41,10%
  2. Crip Election 32,19%
  3. The current state of claustrophobia 26,71%

Gesamt

  1. The Travelling Stone 41,19%
  2. Crip Election 34,61%
  3. The current state of claustrophobia 24,21%

Somit dürfen wir, Crip Election am 30.11 im Ostbunker zu Relegation begrüßen, während sich The Travelling Stone einen Platz im Finale am 07.12 im Haus der Jugend erspielt haben.

 

 

Vorentscheid Bad Essen: 2Kant dürfen ins Finale ziehen

Leif Lauxterman, Singer Songwriter, Acoustic, Romantik, Rock in der Region, lokaler Contest

Leif Lauxtermann (© Tim Henrichs)

Ein buntgemischter Start des diesjährigen „Rock in der Region“-Contest: Samstag haben vor knapp 40 Besuchern drei Acts, die wohl unterschiedlicher sein könnten, dem Bad Essener Jugendtreff TriO ordentlich eingeheizt.

Den Anfang machte der sympathische Solo-Künstler Leif Lauxtermann aus Georgsmarienhütte. Seine raue Stimme, die an Sänger wie Tim McIlrath erinnert, erzeugte trotz kalter Jahreszeit eine lauschig sommerliche Lagerfeueratmosphäre. Mit Gitarre und Bart bestückt, sang der junge Singer-Songwriter über Themen, die die Menschheit seit Anbeginn der Zeit bewegen: Liebe, Herzschmerz und Alkohol. Es war unverkennbar, dass er in seine Texte dem Herzen entsprungen sind und das Herzen jedes Indie-Acoustic-Fans höher schlagen lassen.

Melle, Hardrock, Gitarrist, Sänger, Alternative, Electricity

Catweazle

Mit Startnummer 2 durften die Herren von Catweazle ihr Können unter Beweis stellen. Der leicht psychedelische, alternative Powerrock aus Melle konnte das Publikum durch die Bank weg begeistern. Mit satten Gitarrensounds und kehligem Gesang lieferten die fünf auf der Bühne ab – versprühten aber auch abseits ihren rockigen Charme.

Den glorreichen Abschluss bildeten 2Kant mit ihrem Waldarbeiterdiskurspop. Das Entertainerduo konnte zwar noch nichts gegen das Waldsterben tun, wusste sich aber mithilfe von Seifenblasen und Lichteffekten perfekt in Szene zu setzen. Eingängige Beats transportierten die tanzbare Musik mit deutschen Texten und luden stellenweise zum Feiern ein.

[lisa]

lokaler Contest, Rock in der Region 2018, 2Kant, Boozed, Bass, Blödsinn, Electro, Swing, Waldarbeiterdiskurspop

2Kant

Die Ergebnisse: 

Jury

  1. 2Kant
  2. Leif Lauxtermann
  3. Catweazle

Publikum

  1. Catweazle
  2. Leif Lauxtermann
  3. 2Kant

Gesamt

  1. 2Kant
  2. Leif Lauxtermann (bei Verkündung auf Platz 3)
  3. Catweazle (bei Verkündung auf Platz 2)

Aufgrund eines kleinen Fauxpas bei der Auswertung der Stimmen wurde die Platzierung falsch verkündet, weswegen seitens des Musikbüros entschieden wurde, dass sowohl Catweazle als auch Leif Lauxtermann an der Relegation am 30.11 im Ostbunker teilnehmen dürfen.

Die Finalisten 2Kant dürfen am 07.12 im Haus der Jugend ihren Waldarbeiterdiskurspop zum Besten tragen.

 

 

Kleiner Disclaimer ab vom Thema: 


Da scheinbar genug Menschen nicht bis drei zählen können, folgen hier eine Reihe von Videos, in denen leicht verständlich erklärt wird, wie man bis drei zählt.

 

Rock in der Region 2018: Line-Up, Termine, alles!

Die Garage Rock-Band Moin live beim Rock in der Region-Finale 2017 im Haus der Jugend Osnabrück

Moin

Wenn der Sommer zu Ende ist und es draußen wieder zu kalt für Openairs und Festivals wird, dann heißt es für uns euch die Türen zu öffnen, um talentierten, lokalen Bands wieder eine Bühne zu bieten. Ja, ihr habt richtig gelesen, das Line-Up für Rock in der Region steht und die Vorfreude steigt. Und das Beste – IHR könnt‘ eure mitentscheiden, wer den Osnabrücker Musik-Olymp in diesem Jahr erklimmen wird.

Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Eintritt 4€
Stimmzettel nur bis 20.20 Uhr!

Stattfinden tut der ganze Spaß hier:

Sa 20.11 Vorentscheid Bad Essen/TriO

mit
2Kant (Waldarbeiterdiskurspop)
Catweazle (Power-Rock)
Leif Lauxtermann (singer/songwriter)
____________________

*Durchsagegeräusche* Von Osnabrück aus nehmt ihr am besten die Buslinie X276 oder X275. Der Bus stündlich sowohl am Neumarkt als auch am Hbf. *Durchsageende*

 

Fr 16.11 Vorentscheid Osnabrück / Westwerk

mit
Crip Election (Hardrock)
The current state of claustrophobia(Avantgardepop)
The Travelling Stone (Modern Rock)

____________________

*Durchsagegeräusche* Von Osnabrück aus nehmt ihr am besten die Buslinie 11. Der Bus alle 15 Minuten Neumarkt. *Durchsageende*

 

Sa 17.11 Vorentscheid Bramsche / Alte Webschule

mit
écru (Melodic Hardcore)
Thore Wittenberg (singer/ songwriter)
TRI (Alternative Rock)
____________________

*Durchsagegeräusche* Am besten fahrt ihr mit der Bahn vom Altstadtbahnhof Richtung Bremen. Alternativ kommt die Buslinie 610 Richtung Fürstenau-Bramsche auch in Frage.*Durchsageende*

 

Sa 24.11 Vorentscheid Hagen / Stocks

mit

Called to Mind (Alternative Rock)
Privacy (Pop-Rock)
Tomb of Giants (Heavy Metal)

____________________

*Durchsagegeräusche* Von Osnabrück aus nehmt ihr am besten die Buslinie 71/72. Der Bus fährt halbstündlich vom Neumarkt los. *Dursageende*

 

Fr 30.11 Relegation Osnabrück / Ostbunker

mit

den zweiten jedes Vorentscheids. Ihr habt ab jetzt die Karten in eurer Hand!

 

Fr 07.12 Relegation Osnabrück / Haus der Jugend

mit

der Créme de la Créme…

FR 07.12. – Rock in der Region 2018 – Das Finale

Hier geht’s zur Facebookveranstaltung.
Das große Finale von Rock in der Region 2018. Fünf Bands spielen um den Einzug in den Osnabrücker Musik-Olymp.

Doors 18 Uhr
Beginn 19 Uhr
STIMMZETTEL NUR BIS 19.10 UHR!

Mit:

2Kant (Diskursives für Waldarbeiter)
Called to Mind (Alternative Rock)
Crip Election (Alternative Rock)
Ecrú (Metalcore)
The Travelling Stone (Modern Rock)

 

2kant Osnabrück Pop

2Kant

2Kant (Waldarbeiterdiskurspop)
In Zeiten in denen RWE in den Hambacher Forst roden lassen will und Aktivisten sich in den Bäumen einnisten, brauchen wir Acts wie 2Kant, die sich in einem musikalischen Diskurs für Waldarbeiter einsetzen.
Die rätselhaften Texte werden optimal durch den eingängigen E-Bass zu elektronischen Klängen untermalt und dienen als vielschichtige Statements bezüglich aktuell soziopolitischer Probleme.

 

 

Called to Mind Alternative Osnabrück

Called to Mind

Called to Mind (Alternative Rock)
Gitarrengetrieben, leidenschaftlich, eingängig – mit diesen Worten lässt sich die Musik von Called to Mind beschreiben.
In ihren Stücken widmen sie sich den unterschiedlichsten Situationen und Vorkommnissen, die das Leben mit sich bringt und die wohl jeder Hörer so oder ähnlich schon erlebt hat. Von Balladen und Elementen der Popmusik über kräftige Rocknummern bis hin zu harten Metalriffs spiegeln sich die ausgelösten Emotionen auch in der Musik wider.
Mit einem ordentlichen Repertoire im Gepäck brennt das Quartett nun darauf, auf der Bühne zu stehen und seine Songs der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

 

Crip Election Alternative Osnabrück

Crip Election

Crip Election (Hard Rock)
„Crip Election – das ist die Qual der Wahl. Die Wahl zwischen einem weiteren Wochenende auf dem Sofa, oder bei einer energiegeladenen Rock’n’Roll Party abzuhängen. Nach einer Show voller modernem, aber trotzdem verspieltem Rock stellt sich dann das gute Gefühl ein, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.“

 

 

Ecru Melodic Hardcore Metalcore Osnabrück

Ecru

écru (Melodic Hardcore)
Im Mai 2017 hat sich die fünfköpfige Melodic-Hardcore Band aus Osnabrück zusammengefunden. Nach dem Songwriting und der Preproduction in Eigenregie, nahmen sie Ende September „the autumn ep“ im Fattoria Musica Studio auf. Diese haben sie im Dezember 2017 auf ihrer Releaseshow veröffentlicht. In der Zwischenzeit drehte die Band zudem noch ein Musikvideo, welches im Februar 2018 hochgeladen wurde.

 

 

The Travelling Stone Rock Pop Osnabrück

The Travelling Stone

The Travelling Stone (Modern Rock)
Ihren Grundstein legten TTS aus dem Landkreis Osnabrück mit ihrer Gründung 2012. Seitdem haben sie sich dem Modern Rock im STile der Foo Fiighters oder Kings of Leon mit einer kleinen Gratwanderung in die bewährten Elemente des Classic Rocks auf die Fahne geschrieben. Nach einer zweijährigen Pause feierten TTS im März 2017 mit einem Auftritt in der Fernsehsendung NEO MAGAZIN ROYALE im ZDFneo ihr Comeback. Motivierter denn je und strotzend vor neuen Ideen, hat die Band die Arbeiten wieder aufgenommen und sowohl neue Songs, als auch ein neues Live-Programm erarbeitet.

 

 

Rock in der Region 2018 – Das Finale
Fr 07.12.2018
Doors: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 4 Euro

ROCK IN DER REGION 2018: JETZT BEWERBEN

Rock in der Region geht in die neue Runde, und es heißt nun: Feuer frei für eure Bewerbungen!

Wie, was, wo, öh? Also: Rock in der Region ist der größte und bekannteste Bandcontest der Region Osnabrück und umbei. Vier Vorentscheide, eine Relegationsrunde, das legendäre Finale im Haus der Jugend: Ihr habt die Chance, dabei zu sein – wie seinerzeit Osnabrücker Lokalmatadore wie Hi! Spencer, Into the Wild oder Boozed, Halfway Decent, Groovin Goblins oder Burn Pilot. Die ersten drei nahmen gar den Pokal mit nach Hause, geil sind sie alle – denn Rock in der Region ist was für geile Bands, nicht mehr, nicht weniger.

Okay, wie läuft das jetzt? Ihr drückt flugs auf Mitmachen und füllt das kleine Online-Formular aus. Mitte September setzt sich die Rock in der Region-Crew zusammen und knobelt aus, wer denn wo spielen darf. Im November geht’s dann um die Wurst: Vier Vorentscheide, eine Relegationsrunde, in welcher alle Zweitplatzierten noch einmal antreten dürfen um den Einzug ins Finale, welches dann am 07.12. im Großen Saal des Haus der Jugend steigt. Die Regeln sind einfach: Ihr spielt, und das Publikum und eine Jury entscheiden je zur Hälfte, wer denn weiterkommt. Weitere Infos zum Ablauf findet ihr auch unter Spielregeln und Faq.

Wer es dann sogar ins Finale schafft, hat nicht nur die Aufmerksamkeit der hiesigen Szene sicher, sondern kann auch Handfestes mit nach Hause nehmen: Der Landkreis sponsort 1000 Euro Bandkassenzuschuss für den 1. Platz, außerdem gibt’s einen Studioaufenthalt in der legendäre Mühle der Freundschaft (Haus- und Hofstudio von Christian Steiffen, Tito & Tarantula u.v.m.), Bandshirts von MegaMerch und mehr.

Der Bewerbungsschluss ist am 15.09., die Teilnahme kostenlos, Rechtsweg ausgeschlossen, Angaben ohne Gewehr, Mucke geil.

Wir freuen uns auf euch!

From Willows gewinnen Rock in der Region 2017

Die Post Metal-Band From Willows live beim Rock in der Region-Finale 2017 im Haus der Jugend Osnabrück

From Willows

Das war ein außergewöhnliches Finale: Nicht nur, dass mit From Willows erstmals seit vielen Jahren ein Act aus den deftigen Gefilden zur Band des Jahres gekürt wurde – zudem auch noch ein Duo. Mit drei Metalbands im Line Up geriet der Höhepunkt von Rock in der Region 2017 damit beinahe zur Mosh-Zone. Zweitplatziert wurde die Metalcore-Band Chiffre, dritte wurde die Garage Rock-Truppe Moin.

Etwas weniger als 300 Gäste hatten in diesem Jahr den Weg ins Haus der Jugend gefunden, von Beginn an und damit seit 30 Jahren Spielort von Rock in der Region. Weiterlesen