Die letzte Finalband steht: Moin

Die Garage Rock Band Moin aus Quakenbrück live bei der Rock in der Region Relegation 2017 im Ostbunker Osnabrück

MOIN

Es hat einen zweiten Anlauf gebraucht, doch jetzt haben sie es geschafft: Publikum und Jury wählten bei der Relegationsrunde im Ostbunker einhellig die Quakenbrücker Garage Rock-Band Moin, die es vor zwei Jahren schon einmal versucht hatte, ins Finale.

Das Line Up des Samstagabends hatte sich indes leicht ausgedünnt: Die Zweiten aus dem Vorentscheid Bad Essen, Ivory, sagten bereits direkt vor Ort wegen Terminproblemen ab. Da auch die nachrückenden Project Midnight absagen mussten, traten bei dieser Relegationsrunde nur drei Bands an. Gut für sie, steigert es doch die Wahrscheinlichkeit eines Finalplatzes auf ein ganzes Drittel.

Close to Reality (Metal) live bei der Region in der Region Relegation 2017 im Ostbunker Osnabrück

Close to Reality

Den Anfang machten Close to Reality, die im Vorentscheid Georgsmarienhütte den Relegationsplatz ergattern konnten. Die Band zelebriert einen ebenso bunten wie brachialen Mix aus verschiedensten Metal-Genres, Anflüge von Metalcore sind ebenso zu hören wie klassisches Thrash-Geschredder. So wurden dann auch sofort vor der Bühne die Mähnen geschüttelt – scheinbar konnten Close to Reality einige Metal-Fans in den Bunker locken.

Spinoza hatten den Slot in der goldenen Mitte aus der Lostrommel gezogen. Die Band musste allerdings unter erschwerten Bedingungen antreten, denn der Drummer war an diesem Samstag verhindert. Kein Problem für das recht frische Rock-Quintett, wurde doch dann schnell der Trommler der befreundeten Empire Me entliehen. Und der erfüllte

Die Rockband Spinoza live bei der Region in der Region Relegation 2017 im Ostbunker Osnabrück

Spinoza

sein Gastspiel mit Bravour: Kernig-treibende wie zeitlose Rockmusik, aber sicherlich mehr Social Distortion als Nickelback, mit Powerballaden und allem drum und dran.

Den Abschluss des Abends bildete das Quakenbrücker Garage-Trio Moin. So speziell wie der Name auch die Musik: Irgendwie schräg, und das mit voller absicht. Twangige Gitarre mit viel Melodie, trotz zahlloser Tempo- und Rhythmuswechsel tanzbare Grooves, ausgefallender Hemdengeschmack – eine Truppe wie Moin sieht man in der Region nicht alle Tage.

Am Ende waren sich Jury und Publikum einig: Moin gehen ins Finale im Haus der Jugend. Damit steht das Line Up für Freitag, den 01.12.: Chiffre (Metalcore), Close Call (Alternative Metal), From Willows (Post Metal), Moin (Garage Rock) und The Cracklins (Grunge).

Die Ergebnisse:

Jury:

  1. 40,40% Moin
  2. 30,89% Spinoza
  3. 28,71% Close to Reality

Publikum:

  1. 37,50% Moin
  2. 35,00% Spinoza
  3. 27,50% Close to Reality

Gesamt:

  1. 38,9% Moin
  2. 32,9% Spinoza
  3. 28,1% Close to Reality