Finale RIDR21 | DEMAR | GHOST OF BALTIMORE | SAINT NUDES | THE LIVELINES | Haus der Jugend, Osnabrück

Verschoben auf Samstag, 10. September 2022

Samstag, 10.09.2022
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn 19:00 Uhr
AK: 5,-€
Haus der Jugend Osnabrück
Große Gildewart 6-9
49074 Osanbrück

DEMAR [Hip Hop]
Der neue Stern am deutschen HipHop-Himmel kommt aus NRW. Mit seiner bemerkenswerten Debüt-EP „Dream“ empfiehlt sich Newcomer DEMAR für höhere Aufgaben. Als Kind aus der ehemaligen Sowjetunion ins Münsterland immigriert, begann er mit 14 Jahren deutschen Rap zu hören und seine ersten Texte zu schreiben. DEMARs Songs sind autobiografisch. Sie erzählen die aufregende, aber auch schmerzhafte Reise eines Heranwachsenden. Während der Corona-Pandemie erkrankte er an Covid und nutzte die Zwangsisolation, um sich für seine EP inspirieren zu lassen. Produziert von Leon ‚Space Ghost‘ Mache und BossT hört man aus jedem Track die Leidenschaft zur Rapmusik heraus. 25 Minuten voller Ehrlichkeit und Authentizität in 7 Songs zusammengetragen.

GHOST OF BALTIMORE [Post-Grunge]
Wann starb der Grunge eigentlich? ’94 mit Cobain? ’02 mit Staley? Oder lebt er etwa noch?
Die Osnabrücker Band ghost of baltimore hat den Sound aus Seattle jedenfalls nie so richtig abgelegt – interpretiert ihn aber auf ihre eigene Weise. In ihren Songs verbindet das bunt gemischte Trio den charakteristischen rauen Sound der 90er mit ihrer ureigenen optimistischen Weltanschauung. Mal autobiografisch, mal politisch und immer authentisch. Ist das noch Grunge oder schon Alternative Rock? Und wen schert’s eigentlich?

SAINT NUDES [Rock’n’Roll]
Die Osnabrücker Rock & Roll Band SAINT NUDES ist eine religiöse Gemeinschaft, die im Namen der heiligen St. Dymphna (Schutzpatronin der geistig Kranken), ihre Konzerte als wilde und laute Messe zelebriert. Zwei Mönche und ein Engel sind auf der Bühne um auch die Einwohner eurer Gemeinde zu einem zügellosen und ekstatischen Tanz- und Pogohaufen zu verwandeln. Lang lebe ROCK & ROLL! Lang lebe ST. DYMPHNA!

THE LIVELINES [Pop Rock]
Roh, bittersüß, ungeschönt, leidenschaftlich und tief berührend: Die junge Osnabrücker Band „The Livelines“ erzählt vom Leben. Energiegeladene Lyrics prallen dabei auf eingängige Harmonien und einen rebellischen, modernen Rock-Spirit. Die Songs auf ihrer im Oktober 2021 erschienenen Debüt-EP „Time of Empty Streets“ fassen Emotionen in Worte, sprechen von Geschichten im Impulsrausch und von kleinen sowie großen Dramen, die jeder irgendwann selbst erlebt.

Vorheriger Beitrag
[2G+] Fr. 03.12.2021 | BIG168XA$HEMANEE | BLOOD RED MAMMOTH | CHARMANA | THE LIVELINES | Haus der Jugend, Osnabrück
Nächster Beitrag
RIDR21 | Treff im Ort, Bad Essen: Auftaktkonzert von RIDR21
Menü