Purple Rhino im Finale

Purple Rhino Rock in der Region 2015 Relegation
Purple Rhino Rock in der Region 2015 Relegation

Purple Rhino

In der Relegationsrunde im Westwerk konnten sich Purple Rhino gegen das Feld durchsetzen. Das Trio macht eine Mischung aus Led Zepplin-inspiriertem 70ies-Rock und aktuellem Alternative-Rock.

Damit steht jetzt das Line-Up des Finales: Neben Purple Rhino werden 5 Inch Headroom (Indie-Rock), Anthemdown (Metalcore), Blazin‘ Vibez Psaikorillaz (Alternative) und Withered Skies Turn Red (Melodic Hardcore) die Bühnenbretter des großen Saals des Haus der Jugend erklimmen.

Hier die Ergebnisse aus der Relegation:

Publikum:
1. Purple Rhino 33,61%
2. Railroad Edge 20,49%
3. Phil Shoemaker 17,21%
4. M.O.I.N. 16,39%
5. I.Vortex 12,30%

Jury:
1. Purple Rhino 34,25%
2. I.Vortex 23,91%
3. Phil Shoemaker 15,67%
4. Railroad Edge 13,73%
5. M.O.I.N. 12,44%

Gesamt:
1. Purple Rhino 33,93%
2. I.Vortex 18,10%
3. Railroad Edge 17,11%
4. Phil Shoemaker 16,44%
5. M.O.I.N. 14,42%

Vorheriger Beitrag
Letzter Vorentscheid Bramsche: Blazin‘ Vibez gehen ins Finale
Nächster Beitrag
Psaikorillaz gewinnen Rock in der Region 2015
Menü